„Rechtlich problematisch“ – Stolperfallen bei der Markenwahl

Immer wieder führen Markenrechtsverletzungen zu juristischen Streitigkeiten. Besonders für Freiberufler kann es dabei um die Existenz gehen, denn die Schadensersatzforderungen bewegen sich teilweise in exorbitanten Höhen. Deshalb ist es ratsam, eine umfassende Markenrecherche durchzuführen, bevor man sein Business rund um ein bestimmtes Unternehmenskennzeichen herum aufbaut.

Doch was gilt es dabei zu beachten? Wie sieht eine wasserdichte Markenrecherche aus? Welche rechtlichen Fallstricke lauern dabei für Freiberufler und wie kann man diese umgehen?

Im Experteninterview beantwortet Niklas Plutte, Rechtsanwalt und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz, diese Fragen und geht den Themen Werktitelschutz, Kennzeichenrecht & Co. auf den Grund. Anschauliche Praxisbeispiele und viele Tipps machen die Materie verständlich und liefern wertvolles Wissen für das tägliche Business.

Das vollständige Interview zum Nachlesen und Informieren gibt es hier.

Quelle: www.grafiker.de

blankekreation

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *